MEDIZIN

  • Erblindung kann meist vorgebeugt werden

    Weltweit sind laut WHO rund 36 Millionen Menschen blind. 90 Prozent davon leben in den ärmsten Ländern und den meisten könnte durch adäquate Behandlung eine schwere Sehbehinderung erspart bleiben. Häufigste erworbene Erblindungsursachen ...

  • Besseres Sehen

    Die natürliche Sehschärfe des Auges wird unter anderem von den lichtbrechenden Strukturen des Augapfels, von Hornhaut und Linse bestimmt. Kurz- und Weitsichtigkeit, Astigmatismus, Altersweitsichtigkeit und Grauer Star – bei diesen Sehfehlern bekommen ...

  • Ein dringendes Bedürfnis

    Mehrmals am Tag aufs Örtchen gehen – ein lästiges Muss. Das Drängen der Harnblase ist aber das Kommando für einen lebenswichtigen Gang. Die Urinausscheidung befreit den Körper von Zerfallsprodukten des Stoffwechsels, Fremdstoffen ...

  • Auge auf Abwegen

    Schielen ist mehr als ein kosmetisches Problem. Jedes neu auftretende Schielen, ob bei Baby, Kind oder Erwachsenem, muss abgeklärt und adäquat therapiert werden.   Normalerweise sehen beide Augen in die gleiche Richtung ...

  • Kleine Ursache

    Rotlauf wird durch Bakterien verursacht, die über kleine, oberflächliche Verletzungen in den Körper eindringen. Mit Antibiotika ist die Krankheit gut behandelbar. Kleine Ursache, große Wirkung: „Denn schon eine ...

  • Der chronische Beckenschmerz der Frau

    Der chronische Beckenschmerz ist ein Syndrom, das bei betroffenen Frauen zu teils heftigen Schmerzen und Einbußen der Lebensqualität führt. Das Um und Auf einer Diagnose ist eine einfühlsame Befragung der Betroffenen sowie ...