• Schnupfenzeit – Nasensprays können auch süchtig machen

    Bei einer Erkältung sehnt sich der Patient besonders nach gutem Schlaf. Eine verstopfte Schnupfennase ist da wenig hilfreich. Gerade am Abend greifen daher viele Menschen zu Nasenspray oder Tropfen, um sich Erleichterung ...

  • Neurologische Erkrankungen führen oft zu Mangelernährung

    Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Demenz. Viele Betroffene nehmen zu wenig Nahrung zu sich. Der dadurch eintretende Verlust an Gewicht und Muskulatur verschlechtert den Gesundheitszustand weiter. Der Ernährung wird in der Therapie zunehmend ...

  • Lebensgefährliche Schluckstörung nach Schlaganfall

    Fast jeder zweite Schlaganfall zieht eine Schluckstörung nach sich. Unerkannt kann diese im schlimmsten Fall tödlich enden. Rasche Therapie ist nötig, um betroffene Patienten vor weiteren Schäden zu bewahren.  Eine Schluckstörung ...

  • Erkrankungen der Netzhaut

    Erkrankungen der Netzhaut sind in der Regel gut behandelbar – wenn man mit der Therapie rasch beginnt. Risikofaktoren einer solchen Augenerkrankung sind vor allem hohes Alter und Diabetes.  Die Netzhaut (Retina) ...

  • Kopfschmerzen durch zu viel Schmerzmittel

    Der „Übergebrauch“ von Schmerzmittel kann Kopfschmerzen und Migräne verstärken und chronisch werden lassen. Nur durch einen Entzug kann man sich von dieser Art von Kopfschmerzen wieder befreien.  Wer häufig an starken ...

  • Ersatzteile vom Tier ?

    Seit mehr als 300 Jahren versuchen Ärzte, mit Zellen und Gewebe von Tieren Krankheiten zu behandeln. Immer erfolgreicher. Aber es gibt ethische und auch medizinische Bedenken. Die Verpflanzung von Schweineherzklappen ist ...