DRUCKEN

Radiobeitrag Übergewicht

up

Radiobeitrag Übergewicht

up

Der Weg zum gesunden Gewicht

Übergewicht ist weit mehr als ein kosmetisches Problem. Es kann für viele Gesundheitsrisiken wie Herzkreislauferkrankungen und Diabetes verantwortlich sein. „Gemeinsam bewegen, leicht genießen ist ein Angebot für alle, die in der Gruppe ein paar Kilos verlieren möchten. Machen Sie bei einem der nächsten Kurse mit“, zeigt der Obmann der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse Felix Hinterwirth einen Weg zum gesunden Gewicht.

Unter dem Namen „Gemeinsam bewegen, leicht genießen plus“ verbindet das Programm für stärker übergewichtige Erwachsene mit einem Body-Mass-Index ab 30 (aber unter 40) eine langfristige Ernährungsumstellung mit einem aktiven Bewegungsprogramm. In Gruppen zu maximal zwölf Teilnehmern wird am persönlichen Ess- und Ernährungsverhalten gearbeitet. Außerdem gibt es Tipps, wie man den Alltag aktiver gestalten kann. Gemeinsames Ziel ist das persönliche, gesunde Wohlfühlgewicht.
„Es gibt sehr viele Angebote für Menschen, die mit ihrem Gewicht kämpfen – leider nicht nur seriöse. Die OÖGKK setzt in ihrem Kursangebot auf höchste Qualität und wissenschaftliche Evaluierung, um den Teilnehmern das Leben künftig leichter zu machen“, erklärt OÖGKK-Obmann Felix Hinterwirth. In acht Ernährungseinheiten unterstützt eine Ernährungswissenschafterin die Teilnehmer bei der Umstellung auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche und genussvolle Kost. Bei praktischen Übungen wie Einkaufen und Kochen wird in der Gruppe gleich das richtige Verhalten trainiert.

Wer sich bewegt, nimmt leichter ab. Gemeinsam mit dem ASKÖ wird ein speziell entwickeltes Fitnessmix-Programm mit insgesamt zehn Bewegungseinheiten angeboten. Wer abnehmen will, muss weniger Energie, sprich Kalorien, aufnehmen, als der Körper braucht: Der tägliche Energiebedarf ist unterschiedlich und hängt von Alter und Körpergröße ab. Es spielt aber auch eine Rolle, ob die Person im Beruf viel sitzt und wie aktiv sie in der Freizeit ist. Entscheidend ist nicht nur wie viel, sondern auch was gegessen wird.

Anmelden und mitmachen

Die Teilnahme am Programm ist für Versicherte der OÖGKK kostenlos, vorausgesetzt man bleibt bis zum Schluss dabei. Wer vorzeitig abbricht, muss einen Kostenbeitrag in der Höhe von 50 Euro leisten. Aber: Das Programm ersetzt keine Therapie bei krankhaftem Übergewicht und bestehenden Begleit- oder Folgeerkrankungen.
Es finden laufend Kurse statt, Informationen und Anmeldung bei Thomas Pröll oder Roswitha Etzlstorfer unter der Telefonnummer 05 78 07 - 10 35 30 bzw. 10 35 12 oder per E-Mail unter: ernaehrungsberatung@ooegkk.at.

Mag. Ulrike Bauer
 

up

Mit Kim Kilo purzeln die Kilo

Den überflüssigen Kilos sagen übergewichtige Volksschulkinder im Frühling 2009 in Linz gemeinsam mit Kim Kilo den Kampf an. „Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse setzt auf Gesundheit und gesundheitsfördernde Maßnahmen für alle Altersgruppen. Wenn Kinder den Weg zum Normalgewicht schaffen, geht es ihnen und ihren Eltern besser und die Kinder haben obendrein weniger Risiko später bestimmte Krankheiten wie Diabetes zu erleiden“, so der Obmann der OÖGKK Felix Hinterwirth.

Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse startet am 16. März 2009 im Fachambulatorium der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse in Linz einen Kurs eines Pilotprojekts, gefördert aus Mitteln des OÖ Gesundheitsfonds und unterstützt vom ASKÖ. Kim Kilo ist ein Programm, das übergewichtige Volksschulkinder und ihre Eltern spielerisch bei der Ernährungsumstellung unterstützen und zu mehr Bewegung im Alltag motivieren soll. Wohlbefinden und Gesundheit im späteren Leben werden so gefördert. Seit einiger Zeit führt die OÖGKK unter dem Motto „Gemeinsam leben leicht genießen“ erfolgreich ein Abnehm-Programm für Erwachsene durch.

Kim Kilo lädt die Kinder über einen Zeitraum von rund sechs Monaten zu verschiedenen Treffen ein. Schwerpunktthemen sind Ernährung, Verhalten und Bewegung. Maximal zehn Kinder nehmen mit einem Elternteil oder einer Begleitperson bei den Treffen teil. Im Vordergrund steht, die Themen spielerisch zu erarbeiten beziehungsweise der Spaß an der Bewegung.
Die Kinder werden nicht nur fachärztlich von Oberarzt Dr. Johannes Mühleder betreut, sondern auch durch ein qualifiziertes Team aus Ernährungswissenschafterinnen und Bewegungstrainerinnen geschult und begleitet. Nach einem Abschlusstreffen werden sie noch individuell ärztlich nachbetreut und weitere Treffen finden statt. Wichtig ist, dass die Eltern während der ganzen Zeit ihren Kindern aktiv zur Seite stehen und sie gemeinsam mit Kim Kilo unterstützen.

Der Kurs ist für Eltern und Kinder kostenlos und steht Angehörigen aller oberösterreichischen Krankenversicherungen zur Verfügung. Es finden laufend Kurse statt, Anmeldungen und Informationen erhalten interessierte Eltern bei der OÖGKK, Roswitha Etzlstorfer, Tel. 05 78 07 – 10 35 12.

Mag. Ulrike Bauer
März 2009
 

‌ Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015