DRUCKEN

Radiobeitrag Zecken

up

Radiobeitrag Zecken

up

Die Zecken kommen, die Impfung schützt

Mit jedem Frühling kommen auch wieder die Zecken: Um sich entsprechend zu wappnen, lädt die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse jedes Jahr zur Zeckenschutzimpfaktion.

Im Zeitraum März bis Juni wird in insgesamt 20 Dienststellen der OÖGKK in ganz Oberösterreich geimpft. „Virustragende Zecken gibt es in ganz Österreich. Wandern und Baden gehören zum Sommer und dabei soll man keine Angst vor FSME haben müssen. Um so wichtiger ist es, sich rechtzeitig zu schützen“, meint der Obmann der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse Felix Hinterwirth.
In Österreich gibt es kein Bundesland, das frei von virustragenden Zecken ist. Die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist eine schwere entzündliche Erkrankung, die alle Altersgruppen betreffen kann. Zum Schutz vor der Erkrankung ist allen, die sich im Sommer im Freien aufhalten, die Impfung gegen FSME zu empfehlen.
Geimpft werden alle Versicherten und Angehörigen der OÖGKK, der Krankenfürsorge für Lehrer, Landes- und Gemeindebedienstete, Betriebskrankenkasse Austria Tabak, Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft und Sozialversicherung der Bauern.

up

Wie wird geimpft?

Die Grundimmunisierung besteht aus drei Teilimpfungen. Nach der ersten Teilimpfung erfolgt nach ein bis drei Monaten die zweite und nach neun bis zwölf Monaten die dritte Teilimpfung. Die erste Auffrischung erfolgt nach drei Jahren. Weitere Auffrischungen sind bis zum 60. Lebensjahr im Abstand von fünf Jahren erforderlich und ab dem 60. Lebensjahr wieder alle drei Jahre.
Schwangere werden aus Sicherheitsgründen im Rahmen der Impfaktion der OÖGKK nicht geimpft. Vor der Impfung sollten dem Impfarzt Impfungen, Allergien und Medikamente, die genommen werden, mitgeteilt werden. Bei akuten behandlungsbedürftigen Erkrankungen soll die Impfung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Im Fachambulatorium Linz werden Personen ab dem ersten Lebensjahr, in den Kundenservicestellen ab dem 14. Lebensjahr geimpft. Die Impfung wird mit einem inaktivierten, gut verträglichen Impfstoff durchgeführt.

Weitere Informationen im Internet unter www.ooegkk.at unter Vorsorge / Schutzimpfungen / Zeckenschutz oder unter Tel. 05 78 07 – 0.

Mag. Ulrike Bauer
 

‌ Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015