DRUCKEN
Rosmarin Kartoffeln

Rosmarin-Kartoffelkuchen

up

Zutaten für 4 Personen:

up

Teig: 

  •  200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 – 2 EL Wasser
  • Salz

 

up

Belag:

  • 3 große Kartoffeln fein gehobelt
  • 3 EL frischer Rosmarin oder 1 EL getrocknet
  • 1 TL frischer Oregano
  • 150 g Joghurt
  • 150 g Sauerrahm
  • 100 g Lauch
  • Salz, Pfeffer

  

up

Zubereitung:

Mehl mit Butter abbröseln und mit Ei, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ein befettete Tortenform damit auslegen. Rosmarin und Oregano hacken und mischen. Lauch in Ringe schneiden. Teig mit Olivenöl bestreichen. Joghurt und Sauerrahm vermischen. Ein Drittel der Rahm-Joghurt-Mischung auf den Teig streichen und mit Lauchringen belegen. Die Hälfte der Kartoffeln darauf verteilen, salzen und mit der Hälfte der gehackten Kräuter bestreuen. Wieder ein Drittel Rahm-Joghurt-Mischung aufstreichen, die zweite Hälfte der Kartoffeln darauf verteilen und salzen und pfeffern. Die restliche Rahm-Joghurt-Mischung mit den restlichen Gewürzen auf die Kartoffelschicht streichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad 30 bis 40 Minuten backen.

 

Tipp: Das Gericht kann nach Belieben mit Zucchini, Paprika oder Tomaten erweitert

werden.



Ratgeber Ernährung/Für alles ist ein Kraut gewachsen

OÖGKK/GF

Oktober 2017


Bild: shutterstock



‌ Zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2017